Durch ein Unglück zum Jobglück

Was Lisa Monn vor dreieinhalb Jahren geschah, war etwas, womit niemand rechnet. Sie erzählt, wie sie die Negativität in dieser Lebenslage in das umgewandelt hat, was sie heute tut und glücklich macht.

Lisas Geschichte:

Die Physiotherapeutin und Yogalehrerin Lisa Monn erzählt ihre rührende Geschichte.

«Manchmal hat das Leben andere Pläne für uns» – dieses Sprichwort erfuhr Lisa Monn am eigenen Leib. An einem sonnigen Tag, unterwegs mit Freundinnen, traf sie das Schicksal. Die junge Bündnerin  erlitt einen schweren Velounfall und verletzte ihren Fazialisnerv. Die Zeit darauf fiel ihr sehr schwer. Die Narbe im Gesicht und die Lähmung durch die Verletzung machten es ihr nicht einfach, sich selbst und das Leben zu lieben. Sie verlor die Motivation und den Antrieb weiterzumachen. 

Doch Lisa erkannte, dass im Selbstmitleid zu versinken keine Lösung war. Sie begann sich schrittweise zurück in den Alltag zu kämpfen. In dieser Situation wurde ihr schnell klar, was ihr Energie schenkte und was sie ihr raubte. Im Interview verrät sie: «Ich beschloss, mich auf zwei wichtige Dinge zu fokussieren. Für alles andere hatte ich ganz einfach keine Kraft.» Eines dieser Dinge war, gesund zu werden und das andere, ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin abzuschliessen. Ein Ziel, das Lisa schon seit sehr vielen Jahren begleitete. Ohne die ganze Negativität in ihrem Leben fiel es ihr nun viel einfacher, ihre Ziele im Auge zu behalten und diese zu realisieren. 

Auch das Yoga nahm in Lisas Leben eine sehr wichtige Rolle ein. Die Yogaphilosophie half ihr, das Leben und auch sich selbst besser zu verstehen. Sie lernte ihren Körper und all das, was er für sie tut, zu schätzen und lieben. Lisa findet Ruhe und Glück im Yoga und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das mit der Welt zu teilen. Sie unterrichtet seit einigen Jahren Yoga und hat seit 2020 auch einen Online-Yoga-Kurs.

Lisas Geschichte ist inspirierend und zeigt uns, dass das Leben zu kurz ist, um nicht das zu tun, was wir lieben, und um sich von Negativität herunterziehen zu lassen.

Wenn du mehr über Lisas inspirierende Geschichte erfahren willst oder vielleicht sogar eine Physio- oder Yogastunde buchen möchtest, dann besuche hier ihre Website und spüre «Lebensfreude auf allen Ebenen», wie es Lisa so schön formuliert!

​Hier findest du weitere inspirierende Geschichten von jungen Fachkräften:

 

Leave a Comment